Wahlpflichtmodule für's Master-Studium, Vertiefungsrichtung Programmiersysteme

Im Master-Studium müssen Sie insgesamt 60 ECTS aus mindestens 3 thematischen Säulen der Informatik einbringen. Die Vertiefungsrichtung Programmiersysteme gehört zur Säule der Softwareorientierten Vertiefungsrichtungen. Aus einem Vertiefungsfach müssen Sie in der Regel mindestens 10 und höchstens 30 ECTS einbringen.

Wir bieten dazu in der Vertiefungsrichtung Programmiersysteme regelmäßig folgendes an:

Darüber hinaus gibt es eine Palette weiterer Module, die sie im Vertiefungsfach Programmiersysteme einbringen können. Einige dieser Module werden nur unregelmäßig angeboten:

Außerdem bieten wir verschiedene Seminare und Projekte an, deren Themen von Semester zu Semester variieren können. Das jeweils aktuelle Angebot finden Sie im UnivIS oder auf der Unterseite des entsprechenden Semesters.


1 Diese Veranstaltung können Sie nicht einbringen, falls Sie diese schon im Bachelor-Studium gewählt hatten.
2 Dieses Modul ist auch für die Vertiefungsrichtung Rechnerarchitektur verwendbar.
3 Dieses Modul ist auch für die Vertiefungsrichtung Software Engineering (Modell B: Praktische Softwaretechnik) verwendbar.
4 Dieses Modul ist auch für die Vertiefungsrichtung Theoretische Informatik verwendbar.
watermark seal