Jackal - Cluster and Grid computing made easy

Projektleitung:Philippsen, M.
Zeitraum:1. Januar 2006 - 31. Dezember 2011
Mitarbeiter:Veldema, R.
Beschreibung:

Im Jackal Projekt wird ein Distributed Shared Memory Systems (DSM) für Java entwickelt. Das System erlaubt es, ein Programm mit mehreren Threads auf einem Rechnerbündel auszuführen. Gleichzeitig bleibt das Programm auf normalen JVMs (die nur einen Rechner unterstützen) lauffähig. Zur besseren Fehlertoleranz beinhaltet Jackal ein Checkpoint System, das in periodischen Abständen den Programmzustand auf die Festplatte speichern kann. Es ist dann möglich, diesen gespeicherten Zustand zu einem späteren Zeitpunkt zu laden und die Ausführung fortzusetzen. Außer normalen nebenläufigen Programmen lassen sich mit Jackal Anwendungen, die OpenMP Direktiven beinhalten, verwenden. Durch eine Kombination aus dem Checkpoint System und den OpenMP Direktiven kann man Anwendungen (ab dem gespeicherten Checkpoint) mit einer beliebigen Rechnerzahl wiederaufnehmen. Man ist dadurch nicht mehr an die Anzahl der Rechner gebunden, die beim Starten des Programms festgelegt wurde. Das Jackal-DSM ist nicht nur für klassische Rechnerbündel ausgelegt. Es gibt Erweiterungsarbeiten sowohl für den Einsatz im Grid als auch für Rechnerbündel mit Multicore-Prozessoren.

Jackal Distribution: June 2009

watermark seal