Dependenzparser für das Japanische

Student:Alexandra Pröll
Title:Dependenzparser für das Japanische
Type:study thesis
Advisors:Fischer, I.; Dormeyer, R.; Philippsen, M.
State:submitted on October 4, 2004
Prerequisits:
Topic:

Hintergrund:
Zur syntaktischen Beschreibung von natürlichsprachlichen Sätzen sind in der Linguistik zwei prinzipiell unterschiedliche Verfahren bekannt: die auch in der Informatik bekannten Phrasenstrukturgrammatik und die Dependenzgrammatik. In der Dependenzgrammatik wird das Verhältnis der Wörter in einem Satz durch binäre Relationen beschrieben.
Am Lehrstuhl für Programmiersysteme wurde ein Analysesystem für natürlichsprachliche Sätze auf Basis der Dependenztheorie erstellt [1,3]. Das System setzt sich aus zwei unterschiedlichen Teilen zusammen, der Wörterbuchübersetzung und der Dependenzanalyse. Die Wörter der Sprache werden in einer vom Anwender gut verständlichen und leicht modifizierbaren Wörterbuchsprache beschrieben. Die Sprache besteht aus einem erweiterten Merkmalstrukturformalismus und erlaubt auch die Zusammenfassung von gemeinsamen Eigenschaften mehrerer Wörter in Schablonen. Bisher wurden Lexika für das Englische, Deutsche und Lateinische erstellt.

Aufgabenstellung:
Das Ziel dieser Studienarbeit ist es, für den in [1] und [3] beschriebenen Dependenzparser ein japanisches Lexikon zu entwickeln. Damit soll der Parser auf seine Tauglichkeit im Hinblick auf eine nicht-indoeuropäische Sprache und eine weitere Sprache mit freier Wortstellung untersucht werden. Die Arbeit soll eine Bewertung der Lexikonbeschreibungssprache und der Verwendbarkeit des Dependenzparsers enthalten.
Es wurde bereits eine Vielzahl von Dependenzparsern für das Japanische entwickelt, die Studienarbeit soll einen Überblick und eine Bewertung der verschiedenen Parser, Grammatiken und Lexika enthalten. Das eigene Lexikon soll mit anderen Arbeiten verglichen werden. Von besonderem Interesse soll dabei das Kyoto-Korpus mit zugehörigem Parser und Morphologie [5] sein. Es soll geklärt werden, ob man diese Programme mit dem in dieser Arbeit zu verwendenden Parser integrieren kann.
Die Arbeit soll auch für Leser verständlich sein, die nicht Japanisch sprechen.

Literatur:

  • Ricarda Dormeyer: Syntaxanalyse auf der Basis der Dependenzgrammatik, Dissertation, Lehrstuhl für Programmiersysteme, 2004
  • Jens Rickmeyer: Japanische Morphosyntax, Julius Groos Verlag Heidelberg, 1995
  • Thomas Tröger: Ein Chartparser für natürliche Sprache auf der Grundlage der Dependenzgrammatik, Diplomarbeit, Lehrstuhl für Programmiersysteme, 2003
watermark seal