Definition von Entwicklungsprozessen für Kollaborationsplattformen am Beispiel von IBM Rational Jazz und Team Concert

Student:Gabriel Dexheimer
Title:Definition von Entwicklungsprozessen für Kollaborationsplattformen am Beispiel von IBM Rational Jazz und Team Concert
Type:diploma thesis
Advisors:Stenzel, W.; Hindel, B.; Philippsen, M.
State:submitted on February 3, 2010
Prerequisits:

Die Durchführung von Software-Entwicklungsprojekten richtet sich in letzter Zeit verstärkt nach Prozessmodellen (z.B. V-Modell, Rational Unified Process, eXtreme Programming). Prozessmodelle stellen eine allgemeine Beschreibung von Entwicklungsprojekten dar, indem sie vorgeben, welche Dinge wann und von wem auf welche Weise durchzuführen sind.
Der Process Composer der Firma method park Software AG ist ein leistungsfähiger, einfach zu bedienender Editor für strukturierte Prozessmodelle auf Basis der Eclipse Rich Client Plattform. Er unterstützt verschiedene Ausführungssysteme (Microsoft VSTS, method park project kit, HTML). Grundlage der Prozessbeschreibungen sind entweder standardisierte (z.B. ISO/IEC 24744) oder benutzerdefinierte Metamodelle.
Das Jazz-Projekt von IBM Rational ist eine Entwicklungsplattform, um die während der verschiedenen Phasen eines Software-Entwicklungszyklus eingesetzten Werkzeuge zusammenzuführen. Die Plattform ist vor allem auf die Zusammenarbeit in global und verteilt arbeitenden Teams ausgerichtet. Sie stellt ein erweiterbares Framework dar, das Projektbeteiligte und Entwicklungsprozesse integriert und synchronisiert. Auf dieser Plattform bauen weitere Produkte auf. So bietet IBM Rational Team Concert Unterstützung für Arbeitspaket-, Konfigurations- und Build-Management auf Basis der Jazz-Plattform.
Die Kombination IBM Rational Team Concert und Jazz ist sehr flexibel. Beispielsweise ist es möglich, über verschiedene Schnittstellen das verwendete Prozessmodell und die Arbeitspaket-Konfiguration an die spezifischen Anforderungen der mit IBM Rational Team Concert bearbeiteten Software-Entwicklungsprojekte anzupassen.

Topic:

Ziel der Diplomarbeit ist es, das in Jazz/Team Concert integrierte Framework zur Prozessausführung (Process Enactment) mit Hilfe des Process Composers zu konfigurieren, um Entwicklungs-Prozesse direkt in die Praxis umzusetzen. Es ist zu untersuchen, inwiefern diese Schnittstellen vom Process Composer bedient werden können bzw. welche Erweiterungen dafür notwendig sind. Basierend auf dieser Analyse und den bestehenden Export-Möglichkeiten des Process Composers soll im Anschluss eine Anbindung an Jazz bzw. Team Concert in Java umgesetzt werden.

Meilensteine:

  • Einarbeitung in Process Composer und Analyse von IBM Rational Jazz und Team Concert
  • Analyse der Konfigurationsmöglichkeiten für das Process Enactment von Jazz/Team Concert aus dem Process Composer
  • Implementierung der Anbindung an Jazz- und Team Concert
  • Erstellen der Ausarbeitung
watermark seal