Software-Qualitätsmodelle

Lecturers:Hindel, B.
Coverage:2 SWS (4 ECTS)
Dates & location:
  • Friday (every 2 weeks), starting on November 6, 1998, 12:00 - 16:00, 00.153-113
Topics:

Die Vorlesung Software-Qualität gibt einen Überblick der gängigen Qualitätsmodelle im Software-Engineering. Im einzelnen werden angesprochen CMM, SPICE, EFQM und ISO9001. Letzteres wird vertiefend diskutiert. Die weiteren Schwerpunkte der Vorlesung sind Testverfahren für Software, Software-Metriken und Tailoring von Software-Entwicklungsprozessen für kleinere und größere Projekte.

Testverfahren für Software

Es wird das Verständnis geweckt dafür, daß Testen nicht erst nach der Implementierung beginnt. Testen ist ein projektbegleitender Prozeß, der bereits in der Analysephase beginnt. Es wird diskutiert, wann die einzelnen Tests geplant werden müssen, wann diese zu spezifizieren und durchzuführen sind. Wie lassen sich Tests mit einfachen Mitteln automatisieren? Welche Teststrategien sind für welche Art von Software tauglich?

Software-Metriken

Wann ist eine Software-Bewertung sinnvoll? Was kann gemessen werden? Welche Aussagen können mit Hilfe von Software-Metriken gewonnen werden? Welche Schritte sind notwendig, um Software-Metriken in einem Unternehmen, in einer Abteilung oder in einem Projekt einzuführen?

Tailoring von Software-Entwicklungsprozessen

Die Software-Entwicklung und Wartung in Teams an mehreren Standorten erfordert den Einsatz abgestimmter Methoden für die gesamte Projektabwicklung. Die Vorlesung zeigt auf, wie sich die Schlüsselprozesse der Software-Entwicklung (z.B. Anforderungsmanagement, Änderungsmanagement, Projektmanagement, Prozeßbewertung, ...) für Projekte unterschiedlicher Größe anpassen und vermitteln lassen.

watermark seal