Intelligent Vehicle Technologies oder wie lernt der Computer Autofahren

Lecturers:Kókai, G.
Coverage:2 SWS (4 ECTS)
Dates & location:
  • Block course from June 14, 2008 until June 14, 2008, Sunday, 10:00 - 14:00, 05.150
  • Block course from June 13, 2008 until June 13, 2008, Friday - Saturday, 16:00 - 20:00, 05.150
Literature:
  • Maurer, Markus; Stiller, Christoph (Hrsg.): Fahrerassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung,Springer Berlin Heidelberg,2005
  • L. Vlacic, F. Harashima, M. Pare: Intelligent Vehicle Technologies: Theory and Applications (Automotive Engineering),Elsevier, 2001
Topics:

Nehmen wir die folgende Szenario: endlose Straßen, hunderte Kilometer am Tag und ermüdete Fahrer... Bei dieser Vorstellung kommt authomatisch die Gedanke: "Warum kann mein Auto nicht diesen einfachen Job übernehmen und für mich erledigen?" Dies ist die Motivation zur Entwicklung von vollautomatischen Fahrzeugen und der Grund warum intelligente Fahrzeuge weltweit immer beliebter werden. Außerdem gibt es ein steigendes Interesse von Autohersteller.

Im Seminar werden wir folgende Themengebieten behandeln:

  • Ausstattung mit Sensoren: Radar- und Lasersysteme zur Abstandsmessung und zur Abgrenzung des Fahrbereichs oder Videosysteme
  • "Drive-by-wire"-Technologie, die die elektronische Lenkung, Beschleunigung und das Bremsen beinhaltet
  • Fahrzeugübergreifende Kommunikation
  • Kommunikation zwischen den Fahrzeugen und einem Operation Center für das Verkehrsflussmanagement
watermark seal