Das intelligente Fahrzeug

Lecturers:Kókai, G.
Coverage:2 SWS (4 ECTS)
Prerequisites:

Anmeldung: per Email kokai@informatik.uni-erlangen.de
Das Seminar findet je nach Teilnehmerzahl wöchentlich oder als Blockseminar statt.
Scheinkriterien: Folgende Scheinkriterien sind zu erfüllen:

  • Ein mindestens 60, maximal 90 minütiger Vortrag
  • Erstellen einer Ausarbeitung (Handout) mit den wesentlichen Punkten des Vortrags (keine bloßen Folienkopien, 6-8 Seiten)
Dates & location:
  • single date on May 19, 2007, 09:00 - 15:00, 05.150
  • single date on June 16, 2007, 09:00 - 15:00, 05.150
Literature:
  • Ernst D. Dickmanns: Dynamic Vision for Perception and Control of Motion Springer, Berlin; Auflage: 1 (März 2007)
  • verschiedene Fachartikeln
Topics:

Wir alle sind ständig in Bewegung. Wir fahren mit dem Auto zur Arbeit, zum Einkaufen, zu Freunden, in den Urlaub. Lieferwagen bringen uns Tiefkühlkost, Kleider oder Möbel ins Haus. Moderne Kraftfahrzeuge müssen hohe Anforderungen erfüllen: Sicherheit, Komfort, Sparsamkeit, Umweltfreundlichkeit.
Zunehmend werden elektronische Zusatzeinrichtungen zur Unterstützung des Fahrers in bestimmten Fahrsituationen eingebaut. Diese sogennante Fahrerassistenzsysteme greifen teilautonom oder autonom in Antrieb, Steuerung (z.B. Gas, Bremse) oder Signalisierungseinrichtungen des Fahrzeuges ein oder warnen durch geeignete Mensch-Maschine-Schnittstellen den Fahrer kurz vor oder während kritischer Situationen.
Die Hauptzielsetzung des Seminars ist das Kennenlernen einiger ausgesuchter, hochinteressanter Fachgebiete innerhalb der Fahrerassistenzsysteme. Das Seminar soll den Teilnehmern einen Einblick in spezielle Anwendungen und Methoden vermitteln. Weitere Zielsetzungen sind die selbstständige Bearbeitung eines wissenschaftlichen Themenbereichs und die Übung von Vortrag sowie schriftlicher Präsentation.

Gliederung:

  • Aufgaben von Fahrerassistenzsystemen
  • Sensorik
  • Datenauswertung
  • Anwendungen:
  • Einparkhilfe
  • Kollisionsminderung und Distanzregelung
  • Fußgängererkennung
  • Umfeldüberwachung
  • Müdigkeitswarnsystem
  • Drive-by-wire
  • Anwendungsperspektiven
watermark seal